M.L. Busch

Ich habe nicht Medienkommunikation studiert, bin keine Journalistin und arbeite auch nicht für verschiedene Zeitschriften als freie Autorin. Ich wurde nicht bekannt durch Auftritte im Radio oder Fernsehen. Auch wöchentliche Kolumnen gibt es keine.

Meine Arbeit ist oftmals sehr amüsant, denn ich schreibe Tussi-Literatur. In meinen Happy-End-Geschichten geht es immer um die Liebe und das Leben. Zum Glück gibt es auch in meinem wirklichen Leben den Humor, der regelmäßig in meinen Büchern zu finden ist. Ein Hund mit Verständigungsproblemen, Jungs im Teenageralter und ein Mann, der jedes Jahr aufs neue beweist, dass er ein echter IRONMAN ist, halten mich dauerhaft auf Trab.

Im März 2014 erschien im Sieben-Verlag in der Kategorie „Humorvoller Frauenroman“ mein erster Roman ZWEI SIND EINE ZU VIEL.

Der Romantic Suspense Roman SECRET SUITS – Verrat in New York wurde zwei Jahre später ein voller Erfolg und landete sogar auf der BILD-Bestsellerliste.